Hauptspeise, pasta, Rezepte, Schneller Teller
Schreibe einen Kommentar

Spaghetti mit Salsiccia und Fenchel und ein bisschen Reisefieber

Ihr Lieben,

morgen ist Christi Himmelfahrt und ich werde mir einen kurzen dafür um so spannenderen Urlaub gönnen. Ich bin schon etwas aufgeregt, so sehr freu ich mich darauf mal wieder eine fremde Stadt kennen lernen zu dürfen.

Da ich heute noch eine relativ lange Liste abarbeiten muss bevor es morgen in aller Frühe los geht gibt es heute mal wieder einen schnellen Teller, der sich perfekt für hektische Abend eignet.

Bis ich wieder zurück bin könnt ihr mir ja eine Nachricht hinterlassen wohin es euch dieses Jahr hinzieht und wie ihr euren Urlaub verbringt!

Bis bald und herzliche Grüße,
Anna Packt’s im Reisefieber!

Spaghetti mit Salsiccia und Fenchel

Spaghetti_Salsiccia_2 Spaghetti_Salsiccia

Rezept für 3 bis 4

500g Spaghettoni (die dicken, normale Spaghetti gehen aber auch)
4 Salsicce (italienische Bratwurst mit Fenchel, wer’s mag nimmt die pikante)
1 rote Zwiebel
1 kleiner Fenchel
1 Zehe Knoblauch
1 Schluck Noilly Prat
2 Dosen à 240g Pomodorini
1 Sternanis
4 Pimentkörner
1EL Fenchelsamen
Olivenöl
Pfeffer, Salz
Parmesan

Einen großen Topf mit Nudelwasser ansetzen.

Zwiebel und Knoblauch schälen, beides fein würfeln. Fenchel waschen, halbieren, Enden bei schneiden das Fenchelgrün aufheben, den Strunk entfernen und in hauch dünne Scheiben schneiden.

Das Bratwurstbrät in gleichmäßigen Kugeln aus dem Darm drücken und mit angefeuchteten Händen zu Kugeln formen.

Wenig Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, die Bratwurstkügelchen rund herum braun anbraten, dann Knoblauch und Zwiebel dazu geben und dünsten lassen bis sie glasig sind. Fenchel hinzugeben, ebenfalls dünsten lassen bis glasig. Regelmäßig rühren.

Mit eine guten Schuss Noilly Prat ablöschen, kurz einkochen lassen, dann die Tomaten hinzu geben. Hitze reduzieren und nur noch leise köcheln lassen.

Fenchelsamen im Mörser zerstossen, samt Stern Anis und Fenchel zur Sauce geben. Mit Pfeffer und Salz würzen.

Nudeln nach Packungsanweisung sehr al dente kochen, abgießen, 1 halbe Kelle Nudelwasser auffangen und samt der Nudeln zurück in den Topf geben.

Sauce final abschmecken, Sternanis und Piment entfernen und zu den Nudeln geben. Nudeln gut mischen und bei geschlossenem Deckel al dente ziehen lassen.

Parmesan reiben, Fenchelgrün fein hacken, Pasta ein letztes Mal abschmecken und auf tiefen Tellern anrichten. Mit Parmesan und Fenchelgrün garnieren.

Lasst es euch schmecken!

Reisefieber – Packt’s An!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.