Gästebuch

Liebe Leser,

hier ist jede Menge Platz für Kommentare, Anregungen, Anmerkungen, Lob, Kritik, Fragen … und alles was ihr sonst noch so schreiben möchtet.

Kommentare (23)

  • Super! Weiter so.

  • Wow! Wir wollen das Dampfnudeln Rezept! Dampfnudeln! Dampfnudeln!

  • schöner Blog !

  • Bin interessiert an Einzelheiten zu (a) Rinderrolladen mit Mangold und (b) Tortiglioni ai Gamberi usw. Kannst Du Deine Rezepte / Zubereitungstips bitte auch nach Brüssel / Belgien exportieren? Möchte vor Ort in Beides mal rein schmecken!
    Danke im voraus und bon appetìt,
    HJM

  • Schönen Guten Abend..
    ein sehr gelungener blog..dein „alles über“ text hat mich doch streckenweise an das familien zusammentreffen und gänseessen erinnert :).ich hoffe ihr hattet einen schönen abend
    ganz liebe grüße
    schorsch

  • Erfrischend anders!
    Grüße aus Berlin,
    Martin

  • Super Blog!
    Und nebenbei: die stylischen Tassen gefallen mir … 😉
    VG
    Martin

  • sehr schön….. lebe grüße….. 🙂

  • Deangelo Prevet

    sehr gut geschrieben.

  • Bettina

    laß mich mittlerweile gern inspirieren und wenn beim Lesen das Wasser geflossen ist ( im Mund) dann wird nachgekocht 🙂
    ganz toller Blog und peppig gemacht

  • Mensch Anna,
    DANKE
    für das Maultaschen-Spinat-Gorgonzola-Dressing-Rezept!
    (Kochen in meiner WG reihum einmal die Woche und gerade wächst sich das zu einer kleinen Competition aus… ich liege dank Dir recht gut im Rennen).
    Heute abend gibts übrigens Mangosalat.
    Liebe Grüße!
    Lena

  • mittlerweile guck ich erst im Blog um mich zu entscheiden was ich Abends kochen möchte …kann man doch sagen er erfüllt seinen Zweck 100 % und so lustige Geschichten ums verhinderte Turkeydinner sind auch noch echt unterhaltend
    liebe Grüße aus Brüssel

  • Dein Krabben-Kräuter Rührei hat mich sehr neu gierig gemacht, Anna. Meinst Du, ich kann es – wenigstens ähnlich – in Belgiens Hauptstadt bekommen? Hast Du ’nen Tip?
    Vielen Dank und weiter guten Appentit,
    HJM

  • Deine Rote-Kokos-Linsensuppe mit orientalischen Mini-Burger war sehr sehr lecker. Wirklich ein klasse Rezept. Das einzige was mir bei deinen Rezeptbeschreibungen Schwierigkeiten bereitet, sind die Zutaten in die richtige Reihenfolge zu bringen. Denn deine Zutaten sind nicht chronologisch geordnet. Als ich die Suppe nachkochen wollte, stand im Rezept „die restlichen Zutaten hinzufügen“. Leider wusste ich nicht immer welche Zutaten das waren, weil es so viele Gewürze und Kräuter etc. im Gericht gab.
    Liebe Grüße, Anna

    • Hi Anna,
      liebe Dank für das Feedback. Gut zu wissen wo mögliche Schwächen in den Rezepten liegen könnten, werde versuchen darauf in Zukunft mehr zu achten und gelobe Besserung! Wenn demnächst etwas unklar sein sollte kannst Du Dich gerne bei mir melden, ich helf gerne weiter!

  • ….. mir läuft schon seit dem ersten Lesen des Kimchi-Rezepts und dem Beschauen der Photos Wasser im Mund. Sieht nach einem richtig dollen Ein-Topf oder -Glas aus.
    Werde meine Partnerin bitten, Dein Rezept nach zu kochen. Hoffentlich gibt’s hier alle Zutaten zu kaufen. Wir leben im aus Land.

  • Der Tipp fürs Cote de Boeuf braten ist Spitze, danke dafür

  • Hi,
    ich finde die Seite clean (=gut) gestaltet,
    nur fehlt eine gute Selektion der Rezepte!
    Ich würde zu einer Selektionsmöglichkeit nach eventuell folgenden Kriterien
    vornehmen:
    – Fisch
    – Lachs
    – Skrei
    – etc…
    – Fleisch
    – Rind
    – Schwein
    – Geflügel
    – etc..
    – Vegetarisch
    – …
    So kann man direkt nach dem suchen,
    was man auch im Kühlschrank noch hat und so gezielter
    nach Verwendungsmöglichkeiten suchen.
    Liebe Grüße,
    Martin

    • Hey Martin,
      super Feedback, lieben Dank!
      Ich muss eh demnächst den Blog mal ein bisschen überarbeiten,
      jetzt hab ich eine weitere Baustelle. 🙂

  • Ich muss sagen mir gefällt die Seite extrem gut.
    Tolles Design. Passt perfekt. Ich wünsche Dir
    weiterhin viel Erfolg und gutes gelingen und
    natürlich ein frohes Fest.

  • Habe nach langer Abstinenz endlich mal wieder Deine Websaiten betrachtet und prompt auf Anhieb ein interessantes Rezept gesehen. Die süßen Curry-Kartoffeln.
    Ich kann mir vor stellen, daß diese auch mir und meiner Partnerin munden; werde sie auf Deine Websaiten mit der Nase stoßen ohne ihr allerdings weh zu tun, denn sie muß bein Kochen nachhaltig gut riechen (können).
    Dir weiter viele guten Idee und ebenso vielen Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.