Lesenswertes rund um's kochenDer Pays d'Oc Foodfotografie- und Wein-Workshop

Der Pays d'Oc Foodfotografie- und Wein-Workshop

Tom und ich sitzen gerade im Auto, kurz vor Hamburg, auf dem Weg zurück nach Köln, mit Sand im Fußraum und dem Duft frischer Ostseeluft in den Haaren. Ja, Ostsee, ihr lest richtig. Wir waren auf Rügen und durften die Insel sogar Anfang November noch von ihrer besten Seite erleben – überschüttet von goldgelber Herbstsonne und stahlblauem Himmel. Was wir da gemacht haben erzähl ich euch aber ein andermal.

Wir haben noch gute 500km vor uns, was mir doch genügend Zeit lassen sollte euch von meinem Food-Photografie Workshop berichten zu können.

Verborgen in einem Hinterhof der Beethovenstraße führt Vintage-Inhaberin und Sommelière Claudia Stern ihre Kochschule Chef's Table. Gekocht wird in einem Traum von Wohnküche, der nicht nur kleiner Blogger-Herzen höher schlagen lässt. Hohe Decken, Licht durchflutet, roher Beton, warmes Holz kombiniert mit gebürstetem Stahl und dem Geruch von frischem Rosmarin. Viel schöner konnte es erstmal nicht werden.

20121104-161624.jpg

Nach einer kurzen Begrüßung, einem kleinem dafür umso feinerem Frühstück ging's ran ans Eingemachte. Neun Blogger und Bloggerinnen hingen an Susanne Schanz Lippen, während sie versuchte uns Blenden, Iso, Weißabgleich und Bildkomposition näher zu bringen. Danach hieß es ran an die Häppchen und das eben erst Gelernte sofort umsetzen – ich würde sogar behaupten mit Erfolg, aber überzeugt euch selbst.

Damit uns die Arbeit noch leichter fällt schenkte uns Sommelière Verena Herzog schonmal ein Glässchen Wein ein, während Susanne uns mit Rat und Tat zur Seite stand und sogar Fragen wie "Wieso sieht mein Photo so langweilig aus?" zu beantworten wusste.

20121104-161817.jpg

Nach mehreren Stunden Kamera stemmen, Servietten legen, Grissini-an-Süppchen-Lehnen und Weingläser inszenieren waren die Speicherkarten voll, die Akkus leer und Verena Herzog übernahm das Zepter, entführte uns in die französischen Weinanbaugebiete des InterOc Verbands, wo wir insgesamt 12 verschiedene Pays d'Oc, eine Weinregion im südfranzösischen Languedoc-Roussillon, Weine verkosten durften. Die insgesamt 56 zugelassenen Rebsorten der dort ansässigen Winzer bieten eine reiche und vielseitige Auswahl an charakterstarken Weinen, die sich wunderbar mit den bereits abgelichtet Fingerfood-Kreationen kombinieren ließen.

Besonders überzeugt haben mich übrigens zwei Kandidaten, der weiße 2011er Pays d’Oc IGP Viognier Vérité sowie der rote 2010er Pays d’Oc IGP Figure Libre Freestyle.

Neben den wirklich hilfreichen Tipps und Tricks rund um Food-Photografie hat es mich aber besonders gefreut acht weitere Kollegen zu treffen und mich mit ihnen austauschen zu können. Vielen Dank euch allen für einen wunderbaren Tag.

Björn von Herzfutter, Katrin von Reizende Rundungen, Isabel von Ko(ch)lloquium, Katharina von Essraum, Heike von Relleomein, Silke von Genuss Pur, Sirid von chefkoch.de und last but not least Barbara von finfint.

20121104-162245.jpg20121104-162306.jpg20121104-162337.jpg
 

Kommentare (6)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.