AllgemeinMutatos – ein Projekt von Uli Westphal

Mutatos – ein Projekt von Uli Westphal

Als ich vor kurzem die neue TV-Kampagne von Chiquita Banana gesehen habe – ein Spot der für eine jetzt noch länger haltbare Banane wirbt – ist mein innerliches Fass übergelaufen.

Freunde, Bekannte, Familie werden euch bestätigen können, dass ich alles andere als einer dieser Öko-Tanten im Walle-Walle-Hanf-Look bin – aber ich muss gestehen, dass mich dieses gegossene Plastikgemüse aus dem Supermarkt inzwischen langweilt …

Umso mehr hat es mich wirklich gefreut als ich auf den berliner Künstler Uli Westphal gestossen bin – er steht übrigens regelmäßig auf dem Bauernmarkt, Kollwitzplatz in Berlin, mit eigenem Stand.

 

Mutatos – ein Projekt von Uli Westphal

Das Mutato-Archiv ist ein Früchte-, Gemüse-Archiv, in dem nichts gesetzlich regulierten Standarten und Normen entspricht. Die gänzliche Abwesenheit botanischer Abnormitäten in unseren Supermärkten resultiert in der allgemeinen Annahme, dass das was wir tag täglich kaufen tatsächlich dem natürlichen Vorkommen entspricht, dabei wär unser Obst und Gemüse viel eher mit vollendetem Produkt Design vergleichbar.

Was die Natur tatsächlich produziert kriegen wir als Endverbraucher selten, bis nie zu Gesicht, wir haben vergessen, viel eher verlernt wie natürliches Obst und Gemüse aussieht – und schmeckt!

Das Mutato Projekt von Uli Westphal dokumentiert, erhält und wirbt für die letzten Reste der natürlichen, biologischen Vielfalt … Schöne Sache wie ich finde!

Wer das Mutatos Projekt unterstützen möchte kann übrigens über Uli Westphals Seite eins seiner Drucke mit 168 kunterbunten Mutatos für günstige 25 Euro erwerben innerhalb Deutschlands … 

 

Packt's An!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.