Kuchen, Pies und TartesApfel-Mirabellen-Crumbel mit Zimt-Schlag

Apfel-Mirabellen-Crumbel mit Zimt-Schlag

Knusper, knusper Knäuschen – wer knuspert an meinem Crumble … Ein herrlich fruchtiger Herbst-Nachtisch – noch warm serviert mit einem Löffel angefrorenem Zimt-Schlag und einer nussigen Knusperschichte – der die Kälte bestimmt aus den Knochen treibt.

Apfel-Mirabellen-Crumbel mit Zimt-Schlag

Rezept für 4:

Die Füllung:

Der Crumble:

Die Sahne:

8 säuerliche Äpfel 100g Mehl 200ml Sahne
40ml Mirabellen Geist 125g kalte Butter 1TL Zimt
1 Vanille Schote 40g Haselnüsse Zucker
Saft und Abrieb einer halben Zitrone 50g gemahlene Mandeln
20g brauner Zucker 50g gemahlene Haselnüsse

Eine Prise Salz und Muskat

150g brauner Zucker  

 

Den Backofen auf 140°C vorheizen bei Ober- und Unterhitze.

Die Äpfel schälen, entkernen und in etwa 0,5cm dicke Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben in einer Schüssel mit dem Zitronensaft beträufeln damit sie nicht braun werden. Mit 20g braunem Zucker und dem Mirabellen-Geist marinieren. Die Vanilleschote auskratzen und das Mark mit zu den Äpfeln geben.

Die 40g Haselnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne fett gold-braun anrösten. Die Sahne steif schlagen, mit Zimt und Zucker abschmecken und dann im Tiefkühl anfrieren lassen.

150g braunen Zucker mit dem Mehl, den gemahlenen Nüssen, Salz als auch Muskat vermengen, letztendlich die kalte Butter in Flöckchen hinein schneiden. Mit den Händen die Masse so lange kneten bis die Butter komplett unter gearbeitet ist. Kühl bei Seite stellen.

In einem Topf die marinierten Apfelscheiben 5 bis 10 Minuten leise köcheln lassen – aufpassen, dass sie nicht zu sehr zerfallen, lieber dann etwas kürzer köcheln lassen.

Die Äpfel in eine ofenfeste Form geben, mit beiden Händen den Teig zu Streuseln zerbröseln und gleichmäßig auf den Äpfeln verteilen, mit den gerösteten Haselnüssen bestreuen.

Im heißen Ofen für circa 40 Minuten ausbacken. Den noch warmen Crumble mit einem Löffel der angefrorenen Sahne sofort servieren.

Übrigens: der Crumble kann wunderbar vorbereitet werden, so dass er nur noch vor dem Servieren fertig gebacken werden muss, dabei nur darauf achten, dass er eher kühl gelagert wird, damit die Streusel nicht wegschmelzen können.

Ihr werdet sehen, dieser Crumble zaubert allen ein Lächeln auf die Lippen …

Packt*s An!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.