HauptspeiseKüstenschnitte

Küstenschnitte

"An der Nordseeküste sind die Fische im Wasser" – bei uns geräuchert auf Rührei mit knusprigen Speck-Chips, Gurkenschmand, serviert an knackig-frischem Blattsalat.

Küstenschnitte

Rezept für zwei:

2 Scheiben kräftiges Graubrot mit Knusper-Kruste
4 Eier
1 Zitrone
Je 1 Bund Dill und Schnittlauch
1 Pöttchen Schmand
1 Becher Natur-Joghurt
Pfeffer, Salz, Zucker
1 Glas Cornichons
1 TL Dijon Senf
ca. 6cm einer frischen Salatgurke
4 Scheiben geräucherter Schinken (im Idealfall über Wacholder geräuchert)
250g geräucherte Forelle
gesalzene Butter
frischer, bunter, gemischter Salat

Den Backofen auf 150°C Ober- und Unterhitze mit Umluft stellen. EIn Backblech mit Backpapier bestücken und den Schinken darauf glatt auslegen. Wenn der Ofen heiß ist den Schinken knusprig ausbacken (dauert ca. 10 bis 15 Minuten).

Für die Salatsauce werden 5 bis 6 Esslöffel vom Naturjoghurt in einer großen Salatschüssel glatt gerührt. Gewürzt wird mit Salz, Pfeffer, 2 Esslöffel vom Cornichon-Wasser, eine Prise Zucker,1 Esslöffel Schmand und Senf. Alles gut miteinander verrühren und nach Geschmack abschmecken. Zum Schluss den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und unter das Dressing mengen. Den Salat waschen und verlesen, mundgerecht schneiden und bei Seite stellen.

In einer kleineren Schüssel den restlichen Schmand glatt rühren. Mit einem Spritzer Zitrone, Salz und Pfeffer würzen. 2 Esslöffel fein gehackten Dill unterrühren. Das Stück Gurke schälen und mit einer feinen Raspel in den Schmand reiben.
Nach Geschmack abschmecken.

Eier in einer Schüssel schlagen, mit Salz, Pfeffer, ebenfalls einem Spritzer Zitrone und restlichem fein gehacktem Dill gleichmäßig vermengen.
Das Brot in der Zwischenzeit in einer Pfanne in etwas Butter anrösten. Der Schinken sollte inzwischen fertig und knusprig ausgebacken sein. Brot aus der Pfanne nehmen und dafür die Eimasse hinein geben und saftig-gar braten.

Salat gut durch mischen.

Je eine Scheibe Brot auf einem Teller anrichten – mit dem gebratenen Ei belegen, dann mit zimmerwarmer Forelle belegen und mit den krossen Schinken-Chips garnieren.
Entweder an der Seite oder in einem kleinen Glässchen den Gurkenschmand anrichten, den Salat mit auf dem Teller als Beilage reichen.

Und schon wieder heißt es:

   

Packt*s An!

   

p.s. Dazu passt herrlich ein Pinnchen Aquavit oder Gin … Prost!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.