Alle Artikel mit dem Schlagwort: Eier

Meatless Mondays: Soleier, mit Chili und Dill

Wir hatten neulich Besuch aus Finnland und was macht man mit Besuch aus Finnland? Richtig man durchkämmt erstmal die rheinländische Brauhauskultur. Auf unserem Weg von Bierbank zu Bierbank ist uns auch selbstverständlich die ein oder andere Speisenkarte zwischen die Finger geraten. Am häufigsten vertreten, die guten alten Klassiker wie halve Haan, Krüstchen Gulasch, Mett- oder für den wohlhabenden Mittelstand Tatarhappen, Himmel un Ääd, Brauhaushaxe, und so weiter und so fort. Als wir dann aber in (haltet euch die Augen zu liebe Kölner) Düsseldorf, der verbotenen Stadt am Rhein, dem Vorort von Köln, angekommen waren, hat sich unter diese wohlschmeckenden, für eine solide Grundlage sorgende Liste von Brauhausspezialitäten ein alter, längst vergessener Bekannter gemischt. Das Solei. Ich bestellte eins, wie sollte es allerdings auch anders sein in Düsseldorf, sie waren ausverkauft. Welch Schande. Den ganzen restlichen Tag, nein, viel eher die ganzen darauf folgenden Tage, wenn nicht sogar Wochen, gierte es mir nach so einem sauer eingelegten, hart gekochten Ei. Keine Chance, es verschwand wieder von der Bildfläche genau so schnell wie es aufgetaucht war. Aber, …

Zitroniges Kräuter-Omelette mit Garnelen

Ich hatte ja bereits erwähnt, dass bei uns der Zeitmangel ausgebrochen ist und wir uns auf schnelle – dafür aber nicht weniger leckere Gerichte eingeschossen haben. Neulich gab's ein saftiges Garnelen-Omelette mit frischen Kräutern, Parmesan und frischer Zitrone abgeschmeckt, dazu ein knackiger Salat. Eier mochte ich ja schon immer, aber das ein doofes Omelette so lecker sein kann … mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen wenn ich nur daran denke. Und das Beste: es ist in 15 Minuten fertig. Zitroniges Kräuter-Omelette mit Garnelen  Rezept für 2 bis 3: 6 frische, große Eier 1 Zitrone 100g Parmesan 1 Bund Basilikum und glatte Petersilie pro Person 3 bis 4 große, saftige Garnelen 1 Zehe Knoblauch 1 bis 2 Stiele Thymian Pfeffer, Salz, getrocknete Chili Butter und etwas Olivenöl Den Backofen auf 120°C Umluft vorheizen. Die Garnelen entdarmen und unter kaltem Wasser abbrausen, trocken tupfen. In einer großen Pfanne in etwas Öl den angedrückten Knoblauch samt gewaschenen Thymian erhitzen. Sobald das Öl heiß ist die Garnelen scharf anbraten, dabei aufpassen, dass sie glasig gebraten werden. …