Hauptspeise, Herbst, Noch heiß: alles auf dem Ofen, Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Steinpilzpizza mit Parma und Scamorza

Es war mal wieder ein langer Tag, der Kühlschrank war leer, mein Magen knurrte gefährlich und draußen war's auch noch kalt. Also ging's erstmal los zum Supermarkt. Supermarkt überlaufen als würde am nächsten Tag der 3. Weltkrieg ausbrechen, dabei war's nur Montag – und eine Schlange, die bis ans Ende des Ladens reichte. Na super! So richtig Lust auf Kochen hatte ich auch nicht, irgendwie war das alles nichts. Was tun? 'ne kalte Cola schnappen und durch die Gänge schlendern bis man etwas findet was einen angrinst – an diesem Tag war das ein fertiger Flammkuchenteig aus dem Kühlregal (die fertigen Pizzateige sind mir nämlich meistens zu teigig). Mein Magen äußerte seine Zustimmung mit einem zufriedenen Knurren und die Belagzutaten waren ebenfalls schnell gefunden. Ich sag nur: zu einem Besseren hätte sich der Abend schonmal nicht mehr wenden können!

Hauchdünn, knusprig ausgebacken und ganz nach Gusto belegt haben wir unsere neue Lieblings-10-Minuten-Pizza entdeckt.  

Steinpilzpizza mit Parma und Scamorza

steinpilzpizza

Rezept für 2-3:

1 frischer Flammkuchenteig aus dem Kühlregal
25g getrocknete Steinpilz
1 mittelgroße Zwiebel
150g Scamorza (geräucherter Mozzarella)
80g Parma Schinken in feinen Scheiben
ein Glas leckere, kräftige Tomatensauce 
Je 1 Bund frischer Basilikum und Oregano
Pfeffer

Den Backofen nach Packungsanleitung vorheizen. Die getrockneten Steinpilze in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen – bei Seite stellen. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden, Basilikum als auch Oregano waschen, die Blätter abzupfen. Scamorza in feine Scheiben schneiden.

Den Flammkuchenteig auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech ausrollen und hauchdünn mit der Tomatensauce bestreichen. Die Steinpilze abgießen und kurz auf Küchenkrepp auslegen damit sie einigermaßen trocken sind, dann gleichmäßig auf dem Pizzaboden verteilen, genauso mit den Zwiebelringen verfahen. Dann den Schinken gleichmäßig über die Pilze legen, mit etwas Pfeffer und den Oreganoblättchen bestreuen. Abgeschlossen wir mit dem Scamorza – auch den gleichmäßig verteilen.

Pizza in den heißen Ofen schieben und knusprig, braun ausbacken.

Also, einfacher kann eine selbst gemachte Pizza überhaupt nicht gehen … Lasst eurer Phantasie freien Lauf – ihr werdet begeistert sein!

Packt's An!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.