Gedacht
Schreibe einen Kommentar

Kurzgeschichten von Bahngleis 16 – Gedanken einer Berufspendlerin

Ein Bettler bahnt sich seinen Weg durch die wartende Menschenmasse. Fettige, dunkle Locken unter einer jägergrünen Strick-Schirmmütze. Zigarette hinter dem Ohr. Schwarze Finger halten vor den Wartenden ein zerknicktes Pappschild hoch. „Ich habe Hunger!“. Einige ignorieren ihn, die nächsten drehen sich weg. Er bleibt vor einer Geschäftsfrau stehen. Kamelhaarmantel, blonde Haare, französische Maniküre, Smartphone am Ohr. Er hebt sein Schild hoch, schaut sie direkt an. Es folgen verdrehte Augen samt Wischgeste. Er senkt sein Schild und greift sich beherzt in den Schritt. „Du kannst mir auch einen blasen – dann wird mir heute wenigstens auch einmal warm!“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.