Hauptspeise, Internationale Küche, Rezepte, Schneller Teller, Sommer
Kommentare 1

Hähnchen Spinat Birnen Quesadillas mit Sesam-Slaw

Seit zehn Minuten sitze ich nun vor diesem Artikel und weiß nicht wie ich anfangen soll. Also, bevor ich mir irgendetwas aus den Finger sauge bleibe ich einfach bei der eigentlichen Kernaussage und veröffentliche sie in Form eines O-Tons: BOAH – war das lecker! Außen knusprig, innen saftig-sanft mit leichtem Käseschmelz:

Hähnchen Spinat Birnen Quesadillas mit Sesam-Slaw

quesadillas

 

REZEPT FÜR VIER

Quesadillas

Sesam-Slaw

GUACAMOLE

4 Weizentortillas 2 EL Sesamöl 1 reife Avocado
500g Hähnchenfilet 1 Limette 1 Knoblauchzehe
150g Manchego 3 EL Himbeeressig 1/2 Limette
1 süße, reife Birne 2 EL Ahornsirup 1/2 frische Chili
1/2 Limette Pfeffer, Salz Salz und Pfeffer
1/2 Bund Kerbel 3 El Sesamsamen 1/2 rote Zwiebel
1/2 frische Chili 2 große Möhren
Pfeffer, Salz 2 Stangen Sellerie
Olivenöl 1/2 Fenchelknolle
200g  junger Blattspinat 1/2 Kopf Radicchio

1/2 Bund Kerbel

Angefangen habe ich mit dem Salat. Undzwar: Möhren, Sellerie, Fenchelknolle und Radicchio waschen, ggf. schälen, Möhren als auch Selleriestangen in eine große Schüssel raspeln. Fenchelknolle halbieren und in hauchdünne Scheiben schneiden, mit dem Radicchio genau so verfahren. Fenchel- und Radicchiostreifen zu den Möhren und Sellerie geben.

In einem kleinen Gefäß Sesamöl, Essig, Saft der Limette, Ahornsirup vermengen, bis eine Emulsion entstanden ist – mit Salz und Pfeffer abschmecken und schließlich über das Gemüse gießen und gleichmäßig untermischen. Salat bei Seite stellen.

In einer Pfanne ohne Fett die Sesamsamen rösten bis sie gold braun sind, in der Zwischenzeit den Kerbel waschen, trocknen und samt der Stiele fein hacken. Gerösteten Sesam und Kerbel erst kurz vor dem Servieren unter den Salat mengen. (Ich glaub das ist der schönste Salat den ich jemals gemacht hab …)

Weiter geht's mit dem Hähnchenfleisch. Das Fleisch säubern, alles unappetitliche wegschneiden und dann die Filets in etwa 3mm dünne Scheiben schneiden. Die Chilischote halbieren, je nach Schärfeverträglichkeit das Weiß samt der Kerne entfernen, und fein hacken. Das Fleisch in einer Schüssel mit etwas Olivenöl und Limettensaft beträufeln, die Hälfte des Chili hinzugeben und kurz ziehen lassen. In der Zeit kann der Spinat gewaschen werden. In einer Grillpfanne das Fleisch samt der Marinade gar braten. Mit Salz und Pfeffer, eventuell noch etwas Limette, abschmecken. 

Die Guacamole: die Avocado schälen, halbieren und entkernen. In einer kleinen Schüssel das Fleisch der Avocado mit einer Gabel zermusen und direkt den Limettensaft hinzugeben, damit die Creme nicht braun wird. Zwiebel, Knoblauch, restliches Chili extrem fein hacken und alles gut untermischen. Mit Salz und Pfeffer final abschmecken.

Käse in dünnen Scheiben abhobeln, falls es schon Scheiben sind, diese in 1cm Streifen schneiden. Die Birne waschen und ebenfalls mit einem Hobel dünne Birnenscheiben abziehen. Den Backofen auf 150°C vorheizen.  Eine große Pfanne ohne Fett heiß werden lassen.

Die Tortillas von einer Seite mit einem Tropfen Öl bestreichen, umdrehen, so dass die ungeölte Seite oben liegt. Den Tortilla mit einem Löffel der Guacamole bestreichen, dann die Hälfte des Tortillas mit dem Hähnchen belegen. Eine Handvoll Spinat gleichmäßig über dem Hähnchen verteilen, dann mit einem Vierteil des Käse belegen, gefolgt von 2 Scheiben Birne, zu letzt mit etwas Kerbel bestreuen. Den Tortilla zu klappen, so dass ein Halbkreis entsteht und in die Pfanne legen. Von beiden Seiten kross ausbacken, dann auf einen ofenfesten Teller geben und im Backofen heiß halten – dabei schmilzt der Käse auch noch schön.

Genauso mit drei weiteren Tortillas verfahren.

Jetzt die letzten Handgriffe am Salat: Sesam und Kerbel unterheben, nochmal abschmecken, Salat auf großen Tellern anrichten, Quesadilla aus dem Ofen nehmen, einmal halbieren und die Quesadilla-Ecken neben dem Salat anrichten. Mit etwas Kerbel bestreuen und einen Schnitz Limette an die Seite legen … Mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen!

Guten Appetit wünsche ich!

Packt's An! 

1 Kommentare

  1. Deine Spinat-Hühnchen sehen richtig lecker aus, Anna. Ich wünschte, so etwas Ausgefallenes gäbe es auch in Europas Hauptstadt, der selbst ernannten. Smakelijk / bon appetit und Grüße, HJM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.