Alle Artikel in: Salate

Lammkoteletts mit Fenchel-Bohnen-Salat und Rosmarinkartoffeln

So, nach etlichen Tagen sehr guten Essens wird's jetzt mal wieder Zeit etwas zurück zu fahren. Zwar nicht was das lecker betrifft, sondern bezogen auf die Reichhaltigkeit. Leichte Salate, frisches Obst und Gemüse – danach ist mir zur Zeit. Wie eigentlich nach jedem Weihnachten. Letztes Jahr haben wir mit einem Feldsalat mit Granatapfel-Kartoffelvinaigrette nach Weihnachten wieder angefangen, dieses Mal gibt's einen Fenchel-Bohnen-Salat und da Tom nicht ganz auf Fleisch verzichten wollte, dazu ein paar saftige, kleine Lammkoteletts. Perfekt nach Gänsebraten, Rehfilet und Mousse au chocolat. Und das Beste ist, es ist in 20 Minuten fertig!

Wassermelonensalat mit Feta und Minze

Ich weiss, ich weiss, der Winter ist endlich eingetroffen und ich poste einen hochsommerlichen Wassermelonensalat – etwas unsaisonal.  Ich war doch gestern bei diesem tollen Food- / Foto- / Wein-Event und heute habe ich alle Photos synchronisiert und abgespeichert und dabei bin ich über diesen Salat gestolpert und dachte "Huch! Den wollte ich doch im August, als es so unglaublich heiss und stickig war posten.", offensichtlich habe ich es gedacht aber nie getan. Und da wir gestern in einer netten Runde noch darüber gesprochen haben, dass manauch einfach mal zu seinen Missgeschicken stehen sollte, poste ich bei -1°C Aussentemperatur einen SuperSommerSalat für 30°C und gefühlte 100% Luftfeuchtigkeit. Falls ihr irgendwo noch ein Stück Melone finden solltet und die Schnauze voll habt von Bratapfel, Marzipan, deftigen Fleischgerichten und Spekulatius, dann denkt an dieses Rezept und freut euch auf ein spritzig frisches Gericht das die Sonne für euch aufgehen lässt. Wassermelonensalat mit Ziegenkäse und Minze Rezept für 4: 1 Mini-Wassermelone (ca. 1kg) 200g cremiger Fetakäse kräftiges Olivenöl 1 Bund frische Minze 1 Limette Pfeffer und Salz Kürbiskerne …

Zuckermais Ceviche mit pikanter Chorizo

Wie der eine von euch bestimmt schon gemerkt hat gibt es zur Zeit frischen, saftigen, prallen Zuckermais und wie der andere es mitbekommen haben sollte kann ich saisonalen Gemüse- und Obstsorten einfach nicht widerstehen. Da es die letzten Tag heiß und stickig draußen war kam gekochter Mais mit Verbrennungsgefahr irgendwie nicht in Frage, es musste etwas kühles, erfrischendes auf den Tisch. Was die wenigstens tatsächlich wissen, oder überhaupt ahnen ist, dass roher, frischer Mais besonders lecker schmeckt. Extrem knackig, saftig und wie der Name es bereits erahnen lässt, zuckersüß – sogar so süß, dass Tom mich gefragt hat, ob ich ihn gezuckert hätte, als er mal wieder auf Naschbesuch in der Küche war. Was wohl als nächstes zu klären wäre, ist wahrscheinlich die Frage nach dem Ceviche. Ceviche stammt ursprünglich aus dem Gebiet zwischen Peru und Ecuador. Roher Fisch wird in Streifen geschnitten und anschließend mit viel frischem Limettensaft mariniert. Die Zitronensäure der Limette führt zu einer natürlichen Denaturierung der Eiweiße im Fisch. Wie beim Kochen gart der Fisch, nur eben ganz ohne Einfluss von …

Sommer Panzanella mit Zitronen-Pesto-Dressing

Ursprünglich stammt Panzanella aus der Toskana. Ein einfacher Salat aus altbackenem Brot, frischen Tomaten, Olivenöl und Balsamico. Doch nicht nur an uns, sondern auch an diesem ursprünglich doch sehr rustikalem Salat, hat die Zeit ihre Spuren hinterlassen. So fand sich zwischen Brot und Tomaten plötzlich andere Gemüsesorten, süße Früchte, Gegrilltes und ach noch soooo viel mehr. Die einzige ständige, verlässliche Konstante ist seit je her das Brot geblieben … Ein Salat im Wandel der Zeit. Sommer Panzanella mit Zitronen-Pesto-Dressing Rezept für 2 bis 3: 3 bunte Paprika  1 Bund Rucola 150g süße Cherry-Tomaten 1 Bund Frühlingszwiebeln 2 Bund Basilikum 1 Zitrone 1/3 Laib Vollkornbrot am Stück 3EL griechischer Joghurt 1 Knoblauchzehe 100g Pinienkerne Pfeffer, Salz, Zucker Pecorino Backofen Grill einschalten und ein Blech mit Backpapier auslegen. Paprika waschen, entkernen und halbieren. Die Paprikahälften auf das Backblech auslegen und unter dem heißen Grill solange grillen bis die Haut dunkel ist und Blasen wirft (das dauert bestimmt rund 15 Minuten). Ein Küchentuch anfeuchten, Blech aus dem Ofen nehmen und das feuchte Tuch über die Paprikastücke legen. Kurz …

Limetten-Chili-Spitzkohl-Salat mit Mango und Cashews

Vor Kurzem waren wir bei Freunden zum Grillen eingeladen. Neben fleischigen Köstlichkeiten gab's ausserdem einen Spitzkohl-Salat mit getrockneten Aprikosen und Cashews zum rein knien. Am liebsten hätte ich die Schüssel konfisziert und den Salat alleine im stillen Eckchen inhaliert – bisschen Gollum oder? Klar war jeden Falls, dass ich diesen Salat so was von nach machen musste und gestern war's dann auch so weit. Er ist etwas anders geworden, als das ursprünglich bei Freunden probierte Rezept – überrascht? Nicht wirklich!  Leicht asiatisch angehaucht, abgeschmeckt mit viel frischer Limette, Chili, Koriander, saftig süßer Mango und Kreuzkümmel … Aber überzeugt euch selbst. Passt als Beilage zu Grillgut, eigentlich Fleisch allgemein, Meeresfrüchten oder einfach so, als köstlich leichter Snack zwischendurch. Limetten-Chili-Spitzkohl-Salat mit Mango und Chashews