Alle Artikel in: Hauptspeise

Selbstgemachte Spicy Beef Ramen

Kennt ihr die Serie Midnight Diner? Hierbei handelt es sich um eine erfolgreiche Manga Serie, die 2009 in Form einer live-action Fernsehserie neu aufgesetzt wurde. 10 Folgen, jede Folge erzählt eine andere Kurzgeschichte, die immer im selben japanischen Midnight Diner ihren Anfang findet, immer im engen Zusammenhang mit einem bestimmten japanischen Gericht. Sie sind kurzweilig und ergreifend und entführen den Zuschauer für eine Dauer von ca. 20 Minuten in eine ferne, persönliche Welt. In dem Vorspann wird immer gezeigt wie der Midnight Diner Betreiber und Koch eine Suppe aufsetzt, mit viel Gemüse und Fleisch. Und je öfter wir diese Serie geschaut haben, desto größer wurde das Verlangen danach endlich mal wieder selber eine deftige Suppe zu kochen. Nicht unbedingt schwer, dafür aber aufwändig und deswegen das perfekte Sonntagsgericht. Spicy Beef Ramen Suppe für 4 Personen Für die Suppe 1kg Rinderknochen 1kg Rindersuppenfleisch 2l Wasser 250ml Hühnerfond 200ml Shaoxing Wein 7 Sternanis 12 Nelken 1 Zimtstange 5 Lorbeerblätter 3cm frische Ingwerwurzel 2TL Fenchelsaat 1,5TL Kreuzkümmel 2TL Szechuanpfeffer 1,5TL schwarze Pfefferkörner 3 Stücke getrocknete Orangenschale 1 schwarze …

Strammer Max Deluxe – wenn’s mal wieder schnell gehen muss

So gerne ich koche, manchmal hab‘ ich schlicht und ergreifend erstens keinen Bock und zweitens keine Zeit. Aber Fastfood, Lieferservice und Dosenfutter sind dann auch nicht immer eine Lösung. Die Antwort: Strammer Max – in richtig geil! Geröstetes Graubrot, leicht gesalzene Butter, kräftiger Käse, eine Hand voll gebratenen Pilze, krosser Speck und cremiges Eigelb. Knaller! Und das Beste ist, das Ganze ist innerhalb von 20 Minuten fertig auf dem Teller. So schnell kann noch nicht mal Dein Pizzamann von gegenüber liefern. Strammer Max Deluxe Für 2 – alleine schmeckt’s halt nicht: 4 Eier 4 dünne Scheiben Alpenspeck 2 Scheiben Appenzeller 2 Messerspitzen mittelscharfer Senf 2 dicke, kräftige Scheiben Graubrot mit ’ner schönen Kruste 2 Stich Butter Bisschen Öl für die Pfanne Eine Hand voll Pfifferlinge (andere Pilze gehen auch, Steinpilze, Kräuterseitlinge, Champignons, usw. z.B.) 1 Kopfsalat 1 Bund Schnittlauch 2EL griechischer Naturjoghurt 1EL Schmand 1 großzügiger Schuss Gurkenwasser (das Zeug in dem Cornichons eingelegt sind) Prise Zucker 1 Spriter Zitrone 1EL Olivenöl Salz und Pfeffer Den Ofen auf 120°C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier …

Kartoffel, Wurst und Ei – Pyttipannu: Finnisches Resteessen

Mal wieder keine Zeit um einkaufen zu gehen? Hast eigentlich auch noch etwas im Kühlschrank, aber keine Ahnung was Du damit anstellen sollst? Darf ich vorstellen?! Pyttipannu. Ein finnischer Klassiker, der Klein und Groß schmeckt und dazu auch noch sau-einfach zuzubereiten ist. Krosse Kartoffel trifft auf gebratene Wurst und cremiges Eigelb. Wer es noch etwas pimpen möchte serviert dazu Rote Bete, Cornichons und rundet das ganze mit einem Hauch geräuchertem Paprika ab. Kräftig, deftig, lecker – besonders an kalten Herbsttagen. Pyttipannu Für 4 kräftige Esser: 10 mittelgroße festkochende Kartoffeln 1 frische Fleischwurst vom Metzger, oder aber Speck oder aber zum Beispiel Hackfleisch 1 große Zwiebel Pfeffer Salz Geräuchertes Paprika 1-2 Eier pro Person Butterschmalz Saure Gürkchen Ein Löffelchen Schnittlauchröllchen Eingelegte Rote Bete, oder Kürbis oder was auch immer euch sauer eingelegt schmeckt und Ketchup! Kartoffeln und Zwiebeln schälen. Kartoffeln und Zwiebeln würfeln. Zwiebeln sehr fein die Kartoffeln in schöne 1 cm Würfel. Fleischwurst ebenfalls würfeln, aber kleiner als die Kartoffeln – ca. 0,5cm. In einer schweren, großen Pfanne einen großzügigen Stich Butterschmalz erhitzen, die Kartoffeln …

Exotischer Chili-Cheese-Kochbananen-Burger

Eine ♥-Angelegenheit von TEMMA und Packt’s An! Am 17. März haben Tom und ich ja schon davon berichtet: Wir sind eine spannende, neue Kooperation mit TEMMA eingegangen. Ein Mal im Monat dürfen wir bei TEMMA eine Tüte voller Überraschungen abholen und müssen daraus ein schmackhaftes Gericht zaubern. Letzte Woche war es dann auch endlich so weit. Tom und ich wurden in die TEMMA Filiale im Belgische Viertel gerufen. Als wir eintrafen standen schon zwei unbeaufsichtigte, äußerst verdächtig wirkende Tüten herum. Gut, dass wir nicht am Flughafen waren, sonst hätte das Sondereinsatzkommando den Kassenbereich weitläufig abgesperrt und die Gäste im TEMMA Deli evakuiert. Wie es der Zufall so wollte, waren das natürlich unsere Überraschungstüten. Enthalten waren: Radicchio, Spitzkohl, Möhre, Ingwer, Kochbananen, Frühlingszwiebeln, Zitrone, Rote Paprika, Mayonnaise, Rübenkraut, ein Parisienne Baguette, eine Packung Chili Käse, ein Töpfchen Kresse, Im Herzen Grün Ananas Gurke (ein grüner Smoothie) und Holunder Ingwer Limonade. Tom hat sich die Limo geschnappt, ich hab mir ein Smoothie gegönnt und dabei haben wir uns erst einmal etwas ratlos vor die ausgepackte Lebensmittel gesetzt. Was …

Kartoffel-Dunkelbiergulasch mit Pilzen und Laugenmuffins

So, der Countdown läuft. Noch insgesamt acht volle Tage, dann habe ich es geschafft – dann ist meine Fastenzeit offiziell überstanden. Der aufmerksame Leser wird jetzt sagen: „Wie jetzt?! Acht Tage, bis Ostersamstag sind’s aber noch 10 Tage!“, und Recht würde diejenige Person auch von mir bekommen. Da Maria und ich allerdings gemeinsam unsere Fastenzeit begießen möchten, wird frühzeitig beendet. Schließlich habe ich ja auch schon Rosenmontag angefangen. Das muss reichen. Und das, obwohl ich mich allmählich in meine fleischlose Rolle eingefunden habe. Gerade erst gab’s ein vegetarisches Gulasch! Sehr zu empfehlen – herzhaft-saucig und dazu weiche Laugenmuffins, um auch ja den letzten Tropfen der dunklen Sauce auffangen zu können. Ist euch eigentlich aufgefallen, dass ich seit der Fastenzeit auf einem Mal angefangen habe zu backen?! Mal schauen wie sich dieser Trend ab nächster Woche weiterentwickelt. Ich glaube jedenfalls, dass ich am kommenden Wochenende erst mal einen Osterzopf backen werde. PAH! Da soll mal einer behaupte, die Fastenzeit hätte keine Auswirkungen … Kartoffel-Dunkelbiergulasch mit Pilzen und Laugenmuffins Für 3 bis 4 Portionen: 5 mittelgroße, festkochende …